Das Unternehmen
PRO WISto ist eine Erwerbsgesellschaft bürgerlichen Rechts und steht für Wundmangement, Inkontinenz und Stoma.
Das Unternehmen wurde im Februar 2004 gegründet und bietet ein breites Dienstleistungsspektrum in den Bereichen Wundmanagement, Inkontinenz und Stoma.
In diesen Spezialgebieten werden auch Schulungen, Vorträge, Workshops, Seminare, etc. sowohl für Pflegepersonal als auch für Betroffene und deren Angehörige angeboten.
Ein primärer Gedanke des Unternehmens ist die ganzheitliche Wahrnehmung des Patienten, d.h. in der Betreuungsplanung wird neben der physischen auch die psychische und die soziale Gesundheit berücksichtigt.
 
Die Ziele
  • Vollständige Kosten- und Leistungstransparenz durch gezielte Maßnahmen und detaillierte (Foto-)Dokumentation
  • Effizienter Materialeinsatz (zur Vermeidung von Über- oder nicht mehr zeitgemäßer Versorgung)
  • Individualität des Dienstleistungsangebotes
  • Spezialisierung
  • Hohe Flexibilität bei der Betreuungsübernahme durch ein kleines Team
  • Hohe fachliche und soziale Kompetenz
  • Breite Akzeptanz schaffen
  • Prävention von Folgekrankheiten
  • Enttabuisierung des Themas "Inkontinenz"
  • Qualitätssicherung
  • Kontinuität in der Versorgung gewährleisten (als Schnittstelle zwischen Krankenhaus und den "eigenen vier Wänden" der KlientInnen)
Das Leitbild
  • Ganzheitlichkeit: Wir arbeiten nach einem ganzheitlichen Gesundheitsbegriff, d.h. in der Betreuungsplanung wird sowohl die physische, als auch die psychische und soziale Gesundheit der KlientInnen wahrgenommen.
  • Lebensqualität: Die Verbesserung der Lebensqualität, des körperlichen und psychischen Wohlbefindens und die Erhaltung sowie Verbesserung der Mobilität haben wir uns zum Ziel gesetzt.
  • Individualität: Wir bieten jedem Klienten - entsprechend seiner Bedürfnisse - ein auf ihn zugeschnittenes Maßnahmenpaket.
  • Flexibilität: Als kleines Team ist es uns möglich bei der Betreuungsübernahme und -planung sehr flexibel zu sein.
  • Professionalität: Die hohe fachliche Qualität jedes einzelnen ist es uns sehr wichtig.
  • Wir wollen unsere Erfahrungen wissenschaftlich verwerten und diese in die Entwicklung neuer Projekte einbringen.
  • Die Zusammenarbeit mit Ärzten, Fachambulanzen, Unternehmen, den Kassen und Versicherungen und der multidisziplinäre Austausch ist uns sehr wichtig.